Der Lizard ist die einzige noch existierende Zeichnungsrasse und zählt zu den Positurkanarien. 1762 wird der Lizard nachweislich das erste mal in einem Buch (The Bird Fancier’s Necessary Companion) als „Die feine geschuppte Sorte“ beschrieben.

Er wurde von Frankreich nach England gebracht und zu dem was er heute ist geformt.

Der Lizard wurde nur in begrenzten Stückzahlen gezüchtet. Da er nur im ersten Jahr als Schauvogel ausgestellt werden kann. Da er nach der Vollmauser im zweiten Jahr zur Verschilfung der Gefieders neigt und daher jeden Schauwert zunichte macht.

Während des Ersten Weltkrieges drohte der Lizard auszusterben. Einige wenige Tiere überlebten die Wirren des Krieges bevor Der Zweite Weltkrieg den vorhandenen Bestand ein zweites mal sehr stark zusetzte.1945 wurde ein Verein gegründet um das überleben der ältesten Rasse zu sichern. Nach dem alle bekannten Züchter kontaktiert wurden waren gerade mal noch ca.30 zuchtfähige Paare vorhanden. Nach guten Zuchterfolgen des vorhandenen Stammes konnten bereits 1948 Zuchtpaare an interessierte Züchter abgegeben werden.

Der Lizard gewann sehr schnell an Beliebtheit so das er heute weltweit vertreten ist.

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!